Aktueller Beitrag

3 Gründe warum Märkte glücklich machen

3 Gründe warum Märkte glücklich machen

Meditieren finde ich gut, aber es klappt einfach nicht bei mir. Lieber gehe ich morgens zehn Minuten auf den Markt. Meistens bin ich gegen 7h dort, bevor die anderen Stammkunden eintrudeln.

Speisen im Schatten des Vesuv

Speisen im Schatten des Vesuv

An einem Herbsttag des Jahres 79 nach Christus beendet der Ausbruck des Vesuvs das Leben der römischen Städte Pompeji und Herkulaneum schlagartig und endgültig.

Römische Zucchini

Römische Zucchini

Von Juni bis September gibt es auf dem Markt Zucchini in Hülle und Fülle. Sie gehören zu den beliebtesten Gemüsearten in Rom. Dabei stammen sie ursprünglich gar nicht aus Italien sondern kommen von weit her.

Eine Torte zum Abschied

Eine Torte zum Abschied

Auf dem Markt sind jetzt die Kirschen auf den Verkaufsständen fast alle verschwunden. Die Kirschsaison geht definitiv zu Ende. Zum Abschied backe ich einen italienischen Schokokuchen mit Kirschen.

Kichererbsen – Teil 1

Kichererbsen – Teil 1

Kichererbsen gehören zur römischen Küche und ich mag sie sehr. Aber ich hatte keinen blassen Schimmer davon, wie sie eigentlich wachsen. Bis ich kürzlich auf dem Markt zum ersten mal im Leben eine Kichererbsenplanze sah.